Berliner (Krapfen, Pfannkuchen) zu Silvester

Was isst man traditionell zu Silvester/Neujahr? Richtig, Berliner. Aber was isst man als Veganer zu Silvester/Neujahr? Selbstgemachte Berliner!

Berliner bestehen aus einem Hefeteig, traditionell mit Milch, Eiern und Butter, welcher in runder Form frittiert und anschließend mit einer Spritze mit Marmelade befüllt wird.

vegane Berliner-Rezepte, z.B. hier und hier

Dringend notwendig ist dabei eine Spritze wie sie z.B. zum Dekorieren von Torten verwendet wird, mit einer sehr langen, sehr dünnen Tülle.
Zum Füllen eignen sich Marmelade, aber auch Pflaumenmus, Pudding oder Apfelmus.

Das Frittieren kann in einer Fritteuse erfolgen oder auch in einem Topf.
Hier einige Tipps dazu:

  • geeignet ist ein hoher Topf oder auch ein Wok
  • man kann einen Plastiklöffel verwenden, praktischer ist ein Holzlöffel
  • man kann mit Öl frittieren, z.B. Sonnenblumenöl, aber auch Fett, z.B. Kokosfett (Palmin)
  • der Topf sollte zu maximal 2/3 mit Öl gefüllt sein
  • um zu schauen, ob das Fett heiß genug ist, macht man die Holzstabprobe: dazu den Stiel eines Holzlöffels in das Öl/Fett tauchen – sobald aus dem Holz Blasen aufsteigen, ist die nötige Temperatur erreicht
  • auf keinen Fall Wasser in das heiße Öl geben
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s