Schupfnudeln

Juhu, ein Gastbeitrag! Heute wollen wir uns der Frage widmen, ob Schupfnudeln eigentlich vegan sind. Die Frage ergab sich mir heute, als ich mittags in der Kantine in Ermangelung fleischloser, sättigender Alternativen welche gegessen habe – reinen Gewissens, da ich mich erinnern konnte, dass es diese einst auch mal Zuhause gab.

Eine kurze Recherche im Internet ergab soeben allerdings, dass ich mich da wohl bitter getäuscht habe – Schande über mich. Die Erinnerung stammt demnach wohl noch aus früheren Fleischzeiten. Laut Wikipedia bestehen Schupfnudeln (oder auch Fingernudeln – haha!) traditionell aus Mehl, Ei und Kartoffelteig, oder so ähnlich.

Allerdings gibt es durchaus aus vegane Verwandte im Handel, die ganz ohne Ei auskommen. Wer sich nicht lange durch Regale wühlen will, kann auch online bestellen. z.B. auf  vegan-wonderland.de oder alles-vegetarisch.de

Oder noch besser: selber machen (Rezept hier). Wie praktisch, dass Schupfnudeln ähnlich wie Pfannkuchen sehr flexibel in der Beilage sind, da sie sowohl zu Apfelmus/Zimt-Zucker als auch zu Gemüse/Fleischersatz passen. Na dann ran an die Pfanne und ausprobiert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s